Dr. med. Max Holger Warnke

Dr. med. Max Holger Warnke

Chefarzt Adula Klinik

Dr. med. Max Holger Warnke studierte Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover sowie an der Freien Universität Berlin, wo er zudem die Fächer Philosophie und Geschichte belegte.

Nach Abschluss seines Studiums nahm er die Tätigkeit als Assistenzarzt (inkl. AiP) in der orthopädischen Praxis Dr. N. Munz in Berlin-Kreuzberg auf und arbeitete danach zehn Jahre als Arzt und ärztlicher Psychotherapeut in der Fontane-Klinik in Motzen, wo er zuletzt die Leitung der Jugendpsychosomatik innehatte.

Anschließend schloss er seine Weiterbildung zum Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Verhaltenstherapie) ab und promovierte bei Prof. Dr. Michael Linden im Reha-Zentrum Seehof in Teltow.

Von 2013 bis 2016 leitete Herr Dr. Warnke den Bereich Psychosomatik in der salus klinik in Lindow als Oberarzt und erwarb in diesem Rahmen den Zusatztitel Sozialmedizin bei Prof. Dr. Johannes Lindenmeyer.

In den darauffolgenden Jahren war er als Chefarzt in der MediClin Seepark Klinik, Fach- und Rehabilitationsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie für Erwachsene (Reha), in Bad Bodenteich tätig und war dort auch für die chefärztliche Vertretung der Akutpsychosomatik zuständig.

Im Februar 2021 hat Herr Dr. Warnke als Chefarzt die medizinisch-therapeutische Leitung der Adula Klinik in Oberstdorf übernommen.

Seine Behandlungsschwerpunkte sind Depressionen, Angststörungen, Zwänge, somatoforme Störungen, Essstörungen, Anpassungsstörungen (insbesondere arbeitsplatzbezogene Problemstellungen wie „Burn Out“) sowie Persönlichkeitsstörungen. Sein Promotionsthema und besonderes „Steckenpferd“ ist der Umgang mit den Folgen früh erworbener Teilleistungsstörungen, die z.B. im Zusammenhang mit ADHS, einer Lese- und Rechtschreibstörung oder Autismus auftreten und sich bis ins Erwachsenenalter hinein fortsetzen können.