Depressionen

Depressive Episoden sind die häufigste Ursache, warum Menschen sich in unseren Kliniken Hilfe holen. Belastende Lebensereignisse, körperliche und seelische Beeinträchtigungen sind oftmals Auslöser einer Depression. Betroffene fühlen sich freudlos, niedergeschlagen, verzweifelt, energielos, leiden unter Schlafstörungen oder verspüren keinen Appetit mehr.

Ziel der Behandlung ist, das depressive Muster zu verstehen und aufzulösen, Lebensfreude und Zuversicht zu erlangen und das eigene Leben wieder mutig und kraftvoll in die Hand zu nehmen.

Eine liebevolle und wertschätzende Atmosphäre und erlebnisorientierte, therapeutische Verfahren fördern ganz wesentlich den Heilungsverlauf. Die Einstellungsarbeit macht wenig hilfreiche Gedanken und Lebensskripte deutlich und ersetzt diese durch neue, konstruktive Einstellungen und Haltungen. Durch unser Kommunikationstraining sowie den konstruktiven Umgang mit Konflikten in der Therapeutischen Gemeinschaft, werden neue, lebenstauglichere Verhaltensweisen geübt und gefestigt.