Historie

Die Erfolgsgeschichte der Dr. Reisach Kliniken, Hochgrat Klinik und Adula Klinik

Die heutige Hochgrat Klinik in Stiefenhofen bei Oberstaufen - ein ursprüngliches Hotel mit Gaststättenbetrieb - liegt inmitten eines Feriendorfes, das vielen Menschen zur Erholung und Freizeitgestaltung dient. Dadurch gestaltete sich die Klinkgründung 1989 sehr schwierig. Für die Feriendorfbewohner war damals die Vorstellung, psychisch erkrankte Menschen in der Nachbarschaft zu haben, sehr ungewöhnlich. Schon der Anblick und die Begegnung mit abhängigen und psychisch kranken Menschen wurden, ohne tatsächlich damit Erfahrungen zu haben, als Belastung empfunden. Die Beharrlichkeit, die Begeisterung des Neubeginns und nicht zuletzt eine Fügung Gottes ermöglichte aber das Gelingen.

Die Erfolgsstory geht weiter

Heute nach 27 Jahren erweisen sich die einstigen Befürchtungen und Prognosen als haltlos. Im Gegenteil: die Patienten und die Feriendorfbewohner pflegen ein gutes nachbarschaftliches Miteinander. Die Patienten werden als offen, kommunikativ und einfühlsam erlebt. Die Erfolge der Klinik, basierend unter anderem auf wissenschaftlich begründeten Psychotherapieverfahren, sprachen sich schnell herum. Beim 10-jährigen Jubiläum im Mai 1999 verzeichneten wir eine durchschnittliche Belegung von 99,1%. Die Wartezeit betrug damals ein halbes Jahr. Auch heute erreicht die Hochgrat Klinik meistens eine Vollbelegung. Im Jahr 2014 wurde das 25-jährige Jubiläum gefeiert. Die Faszination, am Erfolg der Klinik teilhaben zu dürfen, macht es relativ leicht, qualifiziertes und begeisterungsfähiges Personal in kurzer Zeit zu finden und einzustellen. Dies bedeutet, dass wir auch als Arbeitgeber eine Topadresse in der Region sind. Wir freuen uns auf die neuen Impulse und Projekte für den weiteren Ausbau der Klinik in der Zukunft. 

Eine zweite Klinik verstärkt den Erfolg

Mit der Erfolgsstory der Hochgrat Klinik war das Fundament für eine weitere Klinik gelegt, für die Adula Klinik in Oberstdorf. Bedingt durch exzellente Therapeutische Konzepte , ein tolles Team und durch eine fantastische Lage in Oberstdorf gestaltete sich auch die Entwicklung der neuen Klinik sehr positiv. Im Jahr 2014 wurde die Adula Klinik um einen Neubau erweitert, welcher neue Veranstaltungs-, Therapie- und Büroräume, neue Patientenzimmer sowie einen Raum der Stille und eine Bibliothek beinhaltet. Mit dem äußeren Erscheinungsbild wird auch das Therapiekonzept eine kontinuierliche Weiterentwicklung erfahren. So werden teilweise schon aktuell und teils in naher Zukunft neue therapeutische Angebote in das bestehende Konzept integriert.
Insbesondere handelt es sich hierbei um die Achtsamkeitslehre MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction), die Vergebungs- und Versöhnungsarbeit, die Bibliotherapie (Heilkraft des Wortes und des Lesens) sowie die zunehmende Einbeziehung der heilsamen Ressourcen unserer natürlichen Umwelt.

30.000 Patienten in 28 Jahren in den Dr. Reisach Kliniken

"Porta patet magis cor" – „Die Tür steht offen - mehr noch das Herz“ steht für die liebevolle Annahme, die Achtung und Wertschätzung, mit der wir Woche für Woche unsere Patienten willkommen heißen dürfen. Beide Kliniken zählen heute zu den bekanntesten psychosomatischen Kliniken in Deutschland sowie im angrenzenden Ausland. Patienten aus allen Teilen Deutschlands, aus Österreich, Italien  und Luxemburg kommen zu uns. Rund 30.000 Menschen gingen in den vergangenen 28 Jahren durch unsere Kliniken - Menschen, die in ihren Anliegen, Nöten, schweren Situationen und Lebenskrisen einen Neubeginn wagten. Wir danken allen Patienten, die uns bisher ihr Vertrauen schenkten und in Zukunft auch schenken werden.

Dr. Georg Reisach 
Geschäftsführer, Inhaber, Seelsorger

Wolfsried 2017